[Reading Thursday] Riesen Rebuy-Haul

30 Oktober 2014


Hallo ihr Schönen!

Wie einige von euch ja vielleicht schon auf Instagram gesehen haben, habe ich vor einiger Zeit fleißig bei rebuy bestellt. Ich brauchte einfach mal wieder etwas Neues zum Lesen und habe mich tierisch gefreut, als das Paket dann endlich ankam (ich glaube es hat nur zwei Tage gedauert, aber ich war soo ungeduldig). :)

25 neue Bücher darf ich also nun mein Eigen nennen und da habe ich mir gedacht, dass ich euch einfach mal zeige, welche Bücher bei mir eingezogen sind.


Dezembersturm von Iny Lorenz -  Meine Mutter hat nur Gutes von den "Wanderhure" - Büchern erzählt, deshalb musste ich dieses Buch einfach mitnehmen, als ich es zufällig bei rebuy entdeckte. Jetzt hoffe ich einfach, dass das Buch auch meinen Geschmack trifft.

Im Land der weißen Wolke von Sarah Lark - Da habe ich doch gleich einmal nach der gesamten Neuseeland-Trilogie von Sarah Lark gegriffen. Mich interessiert die Geschichte von Neuseeland schon seit einigen Jahren und ich bin wirklich gespannt, vielleicht noch mehr über die Maori zu erfahren. 

Sakrileg von Dan Brown - Ich liebe die Filme, war bisher jedoch eher skeptisch, ob mir die Bücher auch gefallen werden. Die liebe ChocolatPony hat mich mit ihrer Liebe zu den Büchern von Dan Brown dann aber doch gekriegt. Deshalb sind gleich mehrere Bücher von ihm in meinen Warenkorb gewandert. Ihr versteht gerade nur Bahnhof? Dann schaut doch einfach mal hier vorbei, dort stelle ich den Kanal vor.


Die Hüter der Rose von Rebecca Gablè -  Auch von dieser Autorin habe ich bisher nur Gutes gehört. Als ich dann jedoch gesehen habe, wie dick das Buch ist, bekam ich es doch ein bisschen mit der Angst zu tun. Historisch und dann auch noch so dick? Normalerweise nicht so mein Faible, aber nun wird es gelesen. :)



Die Wahrheit meines Vaters von Jodi Picoult - Ich liebe die Bücher von Jodi Picoult, deshalb habe ich gleich ein paar mehr bestellt, um ab und an mal eines davon lesen zu können. Picoults Bücher behandeln häufig sehr schwierige Themen, weshalb ich immer nur ein Buch von ihr lesen kann und dann erst einmal wieder Abstand benötige, um mich nicht zu Tode zu grübeln.

Gegen das Sommerlicht von Melissa Marr -  Über diesen Buch gibt es ja geteilte Meinungen. Die einen sagen so, die anderen so. Da mich die Buchbeschreibung aber derart fasziniert, wollte ich mich doch einmal selbst von der Qualität des Buches überzeugen. Mal sehen, zu welcher Seite ich gehöre :)


P.S. Ich liebe dich von Cecilia Ahern -  JA, ich schäme mich. Habe ich doch noch kein einziges Buch von Cecilia Ahern gelesen. Nicht einmal den Film zu diesem Buch habe ich gesehen. Doch nun ist es endlich so weit und ich freue mich schon darauf, endlich mitreden zu können... ;)


Just Lissen von Sarah Dessen - Dieses Buch stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste, daher bin ich fast ausgeflippt, als ich es günstig bei rebuy entdeckt habe. Mal sehen, ob es sich gelohnt hat.


Weihnachtsgeschichten am Kamin - Tja, da ist bei mir wohl die Vorfreude auf Weihnachten durchgegangen. Aber ich freue mich wirklich schon darauf, in einem Monat die ganzen kurzen Geschichten zu lesen und mich passend auf Weihnachten einzustimmen.

Die Weihnachtserzählung von Charles Dickens -  Kein Weihnachtsfest darf ohne den Film über die drei Geister der Weihnacht ablaufen und nun habe auch ich endlich ein Stück Kindheit in meinem Regal stehen. Ich freue mich schon, die Geschichte im Original von Charles Dickens zu lesen.


Die fließende Königin von Kai Meyer -  Auch ein Buch, das schon ewig auf meiner Wunschliste steht und ich hoffe, dass es mir genauso gut gefällt wie die Arkadien-Trilogie. Apropos Kai Meyer, eigentlich wollte ich mir jetzt keine Bücher mehr zulegen, aaaber ich brenne total auf das neue Buch "Die Seiten der Welt". Hat von euch schon jemand das Buch gelesen und kann es empfehlen? :)



Eragon Band 1 von Christopher Paolini - Noch einmal shame on me...ich habe auch diesen Welt-Bestseller noch nicht gelesen, aber das wird schleunigst nachgeholt ;)

Ghost Hunter von Derek Meister -  Das Buch habe ich schon gelesen und ich fand es so genial, dass ich es mir unbedingt noch einmal kaufen musste, um es im Regal stehen zu haben. Band zwei und drei werden hoffentlich bald folgen. Die kenne ich nämlich leider noch nicht.


Das Mädchen auf den Klippen von Lucinda Riley - Nachdem mir das "Orchideenhaus" nicht so gut gefallen hat, wollte ich der Autorin noch eine Chance geben und tue das mit ihrem zweiten Buch "Das Mädchen auf den Klippen". Da bin ich mal gespannt.


Der Mädchenmaler von Monika Feth -  Auch das nur ein Kauf fürs Regal. Ich habe es schon gelesen und regelrecht geliebt, nun kann ich es jederzeit wieder lesen.



80 Days von Vina Jackson - Ich war immer nicht gewillt, so viel Geld für dieses Buch auszugeben, da ich befürchte, es ist wieder ein billiger Abklatsch aller "Shades of Grey". Umso besser, dass ich es günstig erhalten konnte und nun einmal testen kann, ob ich Recht behalte.

Ein plötzlicher Todesfall von Joanne K. Rowling - So verhält es sich auch bei diesem Buch. Die Meinungen gehen sehr weit auseinander, deshalb lieber günstig, falls es ein Fehlgriff sein sollte.


Jetzt würde mich wirklich interessieren, ob ihr schon eines dieser Bücher gelesen  und wie es euch gefallen hat. Kauft ihr eigentlich auch gebrauchte Bücher? Oder habt ihr lieber ein druckfrisches in der Hand? 

Wir lesen uns vermutlich morgen wieder, ich verabschiede mich jetzt erst einmal mit einer Tasse Tee zum Lesen.

Alles Liebe,
eure Anna

Vielleicht magst du auch Folgendes

0 Kommentare