[Rezension] Hörbuch Seventh Son - Joseph Delaney | Von Boggarts und bösen Hexen

28 März 2015



Moin meine Lieben!

Ihr wisst ja, dass ich ab und  an auch gerne mal ein Hörbuch höre. Cbj audio hat mir mit "Seventh Son" das ideale Exemplar für die Autofahrt zur Verfügung gestellt. Wie ihr vielleicht schon vernommen habt, ist der Film zum Buch seit dem 5. März in den deutschen Kinos zu sehen, weshalb ich mich sehr gefreut habe, das Hörbuch kennen zu lernen. Herzlichen Dank in diesem Sinne auch noch einmal an cbj audio für das Rezensionsexemplar.


Daten zum Hörbuch:
gekürzte Lesung
Gelesen von Patrick Mölleken
Originalverlag: cbj
4 CDs | Laufzeit: ca. 258 Min.
Verlag: cbj audio




Worum geht es?



"Der erste Band einer wunderbaren Schauergeschichte: Thomas Ward ist der siebte Sohn eines siebten Sohnes und da ist es naheliegend, ihn bei einem Geisterjäger in die Lehre zu schicken. Der Job ist hart: Der Spook ist ein abweisender Mann und viele von Toms Vorgängern haben versagt. Aber irgendwie muss Tom lernen, Geister auszutreiben, Hexen zu fangen und Boggarts zu bannen. Doch dann wird er hereingelegt, befreit unwillentlich Mother Malkin, die grausamste Hexe des Landes, und der Schrecken beginnt…"
                                                                                           Quelle: cbj audio



Meine Meinung:


Zur Geschichte:

Spannung pur! Thomas J. Ward ist der siebte Sohn eines siebten Sohnes. Das ist es, was man während der ersten Passagen häufig gesagt bekommt. Doch was bedeutet das für den dreizehnjährigen Jungen? Er muss seine Familie verlassen, um mit dem Spook, dem alten "Onkel" Gregory auf Reisen zu gehen. Er wird ausgebildet und in seinen jungen Jahren schon mit vielen gruseligen Wesen bekannt gemacht. Kein Wunder, dass der arme Junge ängstlich in die Ausbildung startet, wo ihn doch Hexen, Boggarts und einige andere magische Wesen erwarten. Wir erleben die Geschichte aus der Sicht von Thomas und werden gleich in eine spannende Welt hinein gesogen. Er muss einige Prüfungen von "Onkel" Gregory  bestehen, bevor dieser ihn in die Kunst des Bannens einweist. Als Thomas dann jedoch auf sich allein gestellt ist, aus Versehen die böse Hexe Mother Malkin befreit und sie wieder einfangen muss, beweist er seinen Mut und die Spannung lässt einen an der Stimme von Patrick Mölleken kleben. 
Anfangs war ich mir unsicher, ob mir die Geschichte überhaupt zusagen würde, ist hier doch von einem dreizehnjährigen Jungen die Rede. Ich hatte Sorge, dass ich mich nicht in einen so jungen Charakter hineinversetzen könnte und seine Sorgen vielleicht nicht die meinen wären. Doch mich hat die Geschichte positiv überrascht. Ich kann es nicht oft genug sagen, dieses Buch ist Spannung pur. Selbst ich habe mich gegruselt und mir liefen Schauer über den Rücken. Fast habe ich vergessen, aus dem Auto auszusteigen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Ich bin tatsächlich versucht, mir zusätzlich das Buch anzulegen, um die ungekürzte Fassung zu erleben. Definitiv eine Reihe, die ich weiterverfolgen möchte. Meines Wissens sind bereits fünf Bände erschienen, in denen wir Thomas beim Älterwerden begleiten können. Das werde ich auf jeden Fall tun. 

Zum Sprecher: 

Patrick Mölleken hat zu Recht den Deutschen Hörbuchpreis (2010) gewonnen. Er ist die perfekte Stimme für den jungen, teilweise ängstlichen Thomas J. Ward, mit dem man dank Mölleken mitgebibbert hat. Die Spannung und die Angst waren greifbar und Mölleken hat seine Stimme den jeweiligen Situationen sehr gut angepasst. Ich habe das Hörbuch wie bereits erwähnt ja während der Autofahrt genossen und es immer bereut, wenn ich wieder aussteigen musste. Die Stimme von Mölleken hatte ich jedoch den ganzen Tag im Ohr und konnte nie vergessen, wo ich stehen geblieben war. Definitiv ein weiterer Hörbuch-Sprecher, den ich guten Gewissens empfehlen kann und von dem ich  noch sehr viel hören möchte. Nicht viele Sprecher schaffen es so gut wie Möllecken, über die Stimme Spannung zu transportieren. Gerne mehr davon!


Ich kann gar nicht anders, als dem Hörbuch die kompletten fünf Leseeulen zu überreichen und bitte all diejenigen da draußen, die das Buch noch nicht kennen, es sich unbedingt einmal anzuschauen. Die Geschichte hat weitaus mehr Aufmerksamkeit verdient!



Wer nun Lust auf den Film bekommen hat, kann sich hier jetzt gerne den Trailer anschauen.


Wer kennt die Geschichte und ist genauso begeistert wie ich? Habt ihr gar den Film gesehen und könnt ihn weiterempfehlen? Schreibt es mir in die Kommentare, ich freue mich darauf, mich mit euch auszutauschen! :)

Ich werde jetzt noch fix den/die Gewinner/in des Gewinnspiels auslosen und euch mitteilen. Wir lesen uns gleich!


Alles Liebe,
eure Anna



(das Hörbuch erfüllt die Aufgabe Nr. 37 auf der grünen Seite der Challenge der Gegenteile - ein gekürztes Hörbuch)

Vielleicht magst du auch Folgendes

0 Kommentare