5 Bücher aus 2017, die jeder gelesen haben sollte

21 Dezember 2017

Der Titel verrät es schon, wenn auch etwas überspitzt. Ich zeige euch heute meine fünf liebsten Bücher, die 2017 erschienen sind und natürlich möchte ich, dass sie von so vielen Buchliebhabern wie möglich gelesen werden. Nicht jedes Buch wird euren Geschmack treffen, aber ich habe eine bunte Auswahl zusammengestellt, damit (hoffentlich) für jeden etwas dabei ist. 

5 Bücher aus 2017, die jeder gelesen haben sollte Buchblog

Aus dem Genre Fantasy, das ich ja bekanntlich am liebsten und am häufigsten lese, habe ich zwei Reihenauftakte für euch, die mich 2017 stark beeindrucken konnten.  Mit "Der Kuss der Lüge" aus Mary E. Pearsons "Chronik der Verbliebenen" startete das Jahr lesetechnisch wirklich hervorragend. Ich habe mich in die Geschichte verliebt, habe Band zwei eben so schnell verschlungen und gerade jetzt, während ich diese Worte schreibe, wartet Band drei sehnsüchtig auf mich (naja, vielleicht ist es auch genau umgekehrt). Da es zu diesem und zu allen anderen Büchern auch eine Rezension gibt, werde ich euch diese auf dem jeweiligen Titel verlinken. 
Der zweite Reihenauftakt kam in Form von "Bücherstadt - Die Bibliothek der flüsternden Schatten" von Akram El-Bahay zu mir. Dieses Buch habe ich erst vor kurzem gelesen und die Geschichte ist noch sehr präsent. Das Buch hat mich an meine Kindheit erinnert, in der ich "Tintenherz" regelrecht verschlungen habe. Denn auch "Bücherstadt" greift ein entfernt ähnliches Thema auf. Ich freue mich hier schon auf den zweiten Band, der im neuen Jahr erscheint. Und natürlich möchte ich, dass alle Fantasy-Fans unter euch, den beiden Büchern mehr als einen zweiten Blick schenken. Es lohnt sich wirklich!

Untypisch für mich, aber dennoch in diesen Highlights vertreten, ein Buch aus dem Genre Thriller. Ich lese wirklich sehr selten Thriller, deshalb bin ich nicht gerade ein Experte auf diesem Gebiet, aber wenn ich einen lese, muss er mich auch restlos überzeugen können. Das Autorenduo B.C. Schiller, das ich vorher noch nicht kannte, hat dies mit "Targa - Der Moment bevor du stirbst" geschafft. Ich war gefesselt von der ersten Seite, erschüttert von der Grausamkeit und fasziniert von der Geschichte der Protagonistin Targa. Auch hier freue ich mich auf die Fortsetzung.

2017 war ein Jahr, in dem ich sehr wenig Dystopien gelesen habe. Ich war ein wenig übersättigt und von vielen Geschichten aus diesem Bereich ziemlich enttäuscht. Leider wollte sich nie das Gefühl einschleichen, das ich damals beim Lesen von "Die Tribute von Panem" hatte. 
Ein Buch jedoch hat es dieses Jahr nahezu geschafft. "Marthas Widerstand" von Kerry Drewery hat mich überrascht und stark zum Nachdenken angeregt. Die Geschichte wird insgesamt sehr überspitzt dargestellt, was meiner Meinung nach aber viel mehr dazu anregt, sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Das Todesurteil über einen Menschen wird in dieser Geschichte per Telefonvoting erteilt, bei dem jeder aus der Gesellschaft abstimmen kann, sofern er denn genug Geld zur Verfügung hat. Das ganze wird als eine Art Medienschauspiel aufgebauscht und von einer Fernsehshow begleitet. Klingt spannend? Ist es auch!

Wenn ihr mich schon länger verfolgt, wisst ihr vermutlich auch, dass ich Büchern der Genres Young Adult, New Adult usw. leider nicht so viel angewinnen kann. Es ist einfach nicht mein Ding. Selten greife ich daher zu einem Buch dieser Genres und auch allgemein finden wenig bis keine Liebesgeschichten den Weg in mein Regal. 
Daher ist es wohl umso erstaunlicher, das "Liebe findet uns" von J.P. Monninger den Weg auf meinen Lesestapel geschafft hat. Größtenteils lag das an dem wunderschönen Cover, von dem ich mich vorerst habe blenden lassen. Doch auch das hat sich gelohnt. J.P. Monninger hat nicht einfach nur irgendeine Liebesgeschichte zu Papier gebracht. Sondern eine,  die mich emotional auf eine Reise mitgenommen hat, die ich gar nicht enden lassen wollte. Das Buch löst so ein Fernweh aus und ist eine gute Mischung aus Liebe, Road-Trip und Familiengeschichte. Solltet ihr es noch nicht kennen, schaut es euch unbedingt an. 

Ich freue mich nun natürlich sehr, wenn ich euch neugierig auf das ein oder andere Buch machen konnte. Mich würde interssieren, ob ihr schon eines der Bücher gelesen habt und welche Bücher aus 2017 euch begeistern konnten. Lasst es mich doch gerne wissen.

Vielleicht magst du auch Folgendes

10 Kommentare

  1. Hey!
    Eine tolle Zusammenstellung!
    Targa kannte ich bisher noch gar nicht, das werde ich mir mal speichern :)
    Die anderen Bücher stehen alle entweder im Regal oder mindestens auf der WuLi.

    Liebe Grüße und schöne Feiertage!
    Nicci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nicci! :)
      Freut mich sehr, dass ich für einen Buchtipp sorgen konnte. Ich wünsche dir ebenfalls schöne und vor allem erholsame Feiertage! :)

      Löschen
  2. Hallo Anna,

    das ist eine schöne Auswahl!
    Mit "Der Kuss der Lüge" liebäugle ich schon ganz, ganz lange! Ich schätze nächstes Mal sollte ich wirklich mal zugreifen, wenn ich die Gelegenheit habe. "Bücherstadt" habe ich auch gelesen, das hat mich auch begeistert :)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja! :)
      Also für Fantasy-Fans kann ich "Der Kuss der Lüge" wirklich empfehlen. Sonst lade dir doch erst einmal die Leseprobe runter und schaue dann, ob das Buch hält, was es verspricht. :)
      Ohja, "Bücherstadt" ist wirklich großartig. Freut mich sehr, dass es dir damit genauso geht. :)

      Löschen
  3. Hey Anna,

    die Bücher kenne ich alle nicht. Schande auf mein Haupt! Ich werde sie mir mal alle direkt auf die Wunschliste legen.

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, Anna,
    Danke für deine Auflistung der Bücher, die du aus 2017 empfehlen kannst. Ich gestehe, dass ich keines davon kenne, noch nichteinmal die Cover sind mir bisher über den Weg gelaufen. Ich werde mir marthas Widerstand mal merken. Derzeit lese ich gerade Der Report der Magd von Margret Altwood, auch da geht es um ein Thema, das sehr zum nachdenken anregt. Ich mag solche Bücher sehr.
    Hab noch einen schönen Samstag
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne!

      Auch ich lese solche Bücher sehr gerne, daher ein großes Dankeschön an dich für die Empfehlung. :) Ich freue mich sehr, dass eines dieser Bücher dein Interesse geweckt hat und freue mich sehr, wenn du mich auf dem Laufenden hältst. ;)

      Löschen
  5. Hallo liebe Anna!

    Ein wirklich toller Post, ich mag die Idee, dass du uns deine liebsten Bücher aus 2017 in einem eigenen Beitrag vorstellst. Ich hab auch einiges von meiner WuLi entdeckt...den ersten Band der "Chronik der Verbliebenen" zum Beispiel. Die Reihe möchte ich dieses Jahr unbedingt starten. Von "Targa - Der Moment bevor du stirbst" habe ich noch gar nichts gehört. Das werde ich mir gleich genauer anschaun. :) Vielen Dank für deine Tipps!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina! :)

      Vielen Dank für dein Lob, das freut mich sehr! "Die Chroniken der Verbliebenen" wird dir bestimmt gefallen, wenn ich deinen Geschmak richtig einschätze. :)
      Und "Targa" ist ein Buch, das wahrscheinlich gerade Leser anspricht, die nicht allzu häufig Thriller lesen. Ich freue mich, deine Neugier geweckt zu haben. :)

      Liebe Grüße, Anna

      Löschen